Herzlich willkommen bei der Feuerwehr Neusatz-Rotensol Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr
Herzlich willkommen bei der Feuerwehr Neusatz-Rotensol              Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

Leistungsabzeichen bronze 2017, es ist geschafft

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!!!

Leistungsabzeichen erfolgreich abgelegt

Nach mehrwöchigem Training und fast endlosen Übungsstunden haben es die gemeinsame Gruppe der Feuerwehr Dobel und Neusatz – Rotensol geschafft. Am Samstag den 08.07.2017 konnten sie ihr Können in Calw unter Beweis stellen.
Am frühen Morgen ging es für die 3 Angehörigen der Feuerwehr Neusatz – Rotensol und den 6 Angehörigen der Feuerwehr Dobel nach Calw . Dort fand die Abnahme der Leistungsabzeichen statt.

Die Übung beinhaltete einen kompletten Aufbau eines Löscheinsatzes, sowie das Retten einer Person über eine Tragbare Leiter. Nach ca. sieben Minuten war es dann vorbei! Die Erleichterung war jedem anzusehen. Die Gruppe bestand mit Bravour und ist nun stolzer Besitzer des Leistungsabzeichens Bronze.

Wir gratulieren: Sven Schatz (GF), Florian Lutz, Mike Grossmann, Dennis Fischer, Patrick Fischer, Rick Weimert (Feuerwehr Dobel), Florian Krum, Marcel Sander, Marvin Sander (Feuerwehr Neusatz – Rotensol)

Leistungsabzeichen bronze 2017

Wieder versuchen einige Mitglieder der Feuerwehr Neusatz - Rotensol gemeinsam mit Kameraden der Feuerwehr Dobel das Leistungsabzeichen in bronze abzulegen. Die Prüfung findet am 08.07.2017 in Calw statt. Wir wünschen den Kameraden Marcel Sander, Marvin Sander und Florian Krum viel Glück und Gutes Gelingen auf dem langen und schwierigen Weg zum Leistungsabzeichen.

Treffen ist wöchentlich Freitags um 19.30 Uhr und Sonntags früh bei der Feuerwehr Dobel über einen Zeitraum bis Anfang Juli 2017. Geübt wird mit dem neuen LF KatS der Feuerwehr Dobel. Interessierte sind natürlich herzlich eingeladen.

 

 

Bilder von den Vorbereitungen 06.2017

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Wetter- und Unwetter-Warnungen für Baden-Württemberg

Warnlagebericht für Baden-Württemberg
Ausgabedatum: 22.01.2018 20:30 Uhr WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 22.01.2018, 20:30 Uhr Im Süden anfangs noch Regen, auf Schwarzwaldgipfeln Sturmböen. Am Dienstag Wetterberuhigung. Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 23.01.2018, 20:30 Uhr Ein Tief mit Kern über Baden-Württemberg zieht nach Südosten ab. In der zweiten Nachthälfte zu Dienstag setzt sich von Westen zunehmend Hochdruckeinfluss durch. In Richtung Allgäu fallen bis kurz nach Mitternacht noch bis 10 l/qm an Regen. Sonst hat der Niederschlag bereits größtenteils nachgelassen. Zusammen mit dem Abschmelzen der vorhandenen Schneedecke kommt es im Schwarzwald zu Abflussmengen von 50 bis 100 Litern, auf der Alb um 30 Litern und Richtung Allgäu zwischen 30 und 50 Litern. (Details zur Hochwasserentwicklung: http://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/) In der Nacht zu Dienstag treten im Hochschwarzwald Sturmböen bis 80 km/h aus Südwest auf. In Lagen oberhalb etwa 900 m kann stellenweise Glätte durch überfrierende Nässe oder geringfügigen Schneefall nicht ausgeschlossen werden. Morgen treten im Hochschwarzwald stürmische Böen bis 70 km/h aus Südwest auf. Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 23.01.2018, 04:30 Uhr Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Pfaffenzeller, Schuste
>> Mehr lesen

bereitgestellt von: www.wetterleitstelle.de
Quelle: Deutscher Wetterdienst
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Neusatz-Rotensol