Herzlich willkommen bei der Feuerwehr Neusatz-Rotensol Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr
Herzlich willkommen bei der Feuerwehr Neusatz-Rotensol              Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

 

Aktuellste Informationen:

Letzte Einsätze:

07.01.2017: Brandmeldeanlage Hotel, Bad Herrenalb, Fehlalarm

06.01.2017: Gaswarnmelder ausgelöst, Schwimmbadstr., Bad Herrenalb, Fehlalarm

19.10.2016: Kleinbrand / Kaminbrand / Rauchentwicklung, Gaistal

 

Nächste Übungen:

Nächste Übung Aktive Wehr: Freitag 03.03.2017, 20.00 Uhr

Nächste Übung Feuerfüchse: Montag 20.02.2017, 17.30 Uhr

Nächste Übung Jugendfeuerwehr: Montag 23.01.2017, 18.00 Uhr

 

Sonstige Informationen / Termine:

  • Elternabend Feuerfüchse und Jugendfeuerwehr am Freitag 27.01.2017, 19.00 Uhr
  • Jahreshauptversammlung JHV am Samstag 28.01.2017, 19.30 Uhr
  • Schlachtfest FFW Bad Herrenalb am Sonntag 29.01.2017, 10.45 Uhr
  • Gruppenführer - Sitzung am Mittwoch 01.02.2017, 20.00 Uhr
  • Ausschuss -Sitzung am Donnerstag xx.xx.2017, 20.00 Uhr (TBA)
  • Verkaufsveranstaltung im Gerätehaus, Freitag 17.02.2017, 19.00 Uhr
  • Sonderübung Türöffnung GF in Bad Herrenalb Dienstag, 21.02.2017
  • Atemschutz Belastungsübung in Calw, Donnerstag, 02.03.2017

Interne Information:

  • Dienstplan aktive Wehr 2017 online zum Download
  • Dienstplan Jugend 2017 online zum Download
  • Dienstplan Feuerfüchse 2017 online zum Download

Bilder:

  • Bilder Flutlichtfahren am Skilift Neusatz am 14.01.2017 online

  • Bilder "Fackelwanderung" am 29.12.2016 online

  • Bilder "vorweihnachtlicher Dorftreff" am 22.12.2016 online

Aktuellste Berichte:  Alle Berichte finden Sie im Bereich "aktuell / Berichte"

Bericht zum Flutlichtfahren am 14.01.2017

Das erste Flutlicht-Ski- und Schlittenfahren am 14. Januar 2017 beim Skilift „Wälle“ in Neusatz war ein voller Erfolg. Die SG Neusatz – Rotensol, der Skiverein Neusatz – Rotensol und die Feuerwehr hatten eingeladen um nach dem regulären Liftbetrieb von 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr von der Feuerwehr Bad Herrenalb und Neusatz – Rotensol  ausgeleuchteten Piste weiterzufahren. Um die 200 Kinder und Erwachsene waren der Einladung gefolgt und verwandelten den Skilift in ein kleines Skistadion.

 

Mit Skiern, Snowboards, Schlitten, Luftmatratzen und Bobs ging es mit dem Skilift und zu Fuß hinauf, um dann in hohem Tempo den gut eingefahrenen Hang hinunter zu brettern. Im Einsatz waren der Lichtmast mit LF8 der Feuerwehr Bad Herrenalb und die Beleuchtungsausrüstung des TLF16 und TSF-W der Feuerwehr Neusatz – Rotensol.

 

Natürlich gab es gegen die kalte Witterung und den Schneefall Glühwein, Kinderpunsch, heiße Würste und mehrere kleine Feuerstellen um sich aufzuwärmen. Auch im Skilift – Betriebshäuschen konnten sich die Fahrer und Zuschauer aufwärmen. Der Skiverein hatte die bewährte Skibar mit Musik aufgebaut und damit ein Apres – Ski - Feeling wie in Ischgl und St. Anton gezaubert.

 

Die SG Neusatz – Rotensol, der Skiverein Neusatz – Rotensol und die Feuerwehr  möchten sich bei allen Gästen ganz herzlich für ihr Kommen und für die Unterstützung der Aktion bedanken. Vor allem seien hier die Kameraden der  Feuerwehr Bad Herrenalb erwähnt, ohne deren Lichtmast die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Wenn das Wetter mal wieder passt, wird diese Aktion wiederholt.

 

Alle Berichte finden Sie im Bereich "aktuell / Berichte"

Wir brauchen euch...

Bei Interesse einfach kurz über das Kontaktformular melden.... :-)

Die Rettungsgasse rettet Leben

Besucher seit 03.2014

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Wetter- und Unwetter-Warnungen für Baden-Württemberg

Warnlagebericht für Baden-Württemberg
WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 22.01.2017, 20:30 Uhr Nachts und Montagvormittag gebietsweise strenger Frost, streckenweise Nebel. Montag tagsüber oft trüb, im Bergland Sonne. Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 23.01.2017, 20:30 Uhr Baden-Württemberg verbleibt unter Hochdruckeinfluss. Die allmählich alternde Luftmasse neigt zunehmend zu Nebel und Hochnebel. In der Nacht zum Montag und am Montagvormittag stellt sich in der Nordhälfte mäßiger Frost zwischen -6 und -9 Grad, teils auch strenger Frost um -12 Grad ein. In der Südhälfte wird verbreitet strenger Frost zwischen -10 und -15 Grad, mäßiger Frost in den Kammlagen des Berglandes sowie bei beständigem Hochnebel entlang des Rheins und am Bodensee erwartet. Streckenweise gibt es Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m. Auch mit Reifglätte muss örtlich gerechnet werden. Am Montag tagsüber hält sich mit Ausnahme des höheren Berglandes leichter, vor allem unter Nebel und Hochnebel auch mäßiger Dauerfrost. Dabei liegen die Sichtweiten ab dem Mittag meist über dem Warnniveau. Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 23.01.2017, 04:30 Uhr Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Thomas Schuster
>> Mehr lesen

bereitgestellt von: www.wetterleitstelle.de
Quelle: Deutscher Wetterdienst
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Neusatz-Rotensol