Herzlich willkommen bei der Feuerwehr Neusatz-Rotensol Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr
Herzlich willkommen bei der Feuerwehr Neusatz-Rotensol              Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

Bericht zum "Osterfeuer“ am 31.03.2018

Osterfeuer sind im ganzen Land bekannt und werden seit dem Mittelalter abgehalten. Die Feuerwehr Neusatz - Rotensol hat bereits seit einigen Jahren diesen Brauch übernommen und hat die Bevölkerung und Gäste zum traditionellen Osterfeuer eingeladen. So wurde am Ostersamstag bei Einbruch der Dunkelheit gegenüber dem Gerätehaus das Osterfeuer entzündet.

Das flackernde Feuer, die wohlige Wärme und das Austreiben der letzten Wintergeister lockten auch in diesem Jahr wieder viele Gäste und befreundete Feuerwehren aus der Umgebung zum Gerätehaus. Zur Abwechslung hatte es der Wettergott in diesem Jahr gut gemeint und die Veranstaltung vor Regen und Sturm bewahrt. In den letzten Jahren herrschte leider immer schlechtes Wetter, was der Stimmung im Gerätehaus und am Feuer aber nie  geschadet hatte.

 

Der Winter wurde mit dem Osterfeuer traditionell verabschiedet und der Frühling begrüßt. Zur Stärkung der Gäste wurden Maultaschen und „Bergknacker – Würste“ angeboten. Die Jugendfeuerwehr hatte wieder die leckeren Waffeln im Angebot.

Wir danken allen Besuchern und allen Beteiligten, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Alle Bilder zum Osterfeuer finden Sie im Bereich "Bilder"

Bericht Spende Warnwesten Feuerfüchse 2018:

Die Feuerfüchse der Feuerwehr Neusatz - Rotensol durften sich Ende 2017 über neue  Warn- und Übungswesten freuen. Die Firmen „Bauer Brennholz“ und „Ochner Textildruck & Beschriftungen“ hatten sich dazu entschieden, rechtzeitig zur dunklen Jahreszeit die roten Westen zu sponsern, um damit auch die Sicherheit der Nachwuchsbrandschützer zu erhöhen. Mit den Westen  gibt es nun aber auch ein äußerliches Erkennungsmerkmal für die Mädchen und Jungen der Feuerfüchse, mit dem sie sich identifizieren können.

Die Feuerwehr Neusatz – Rotensol bedankt sich recht herzlich bei der Firma „Bauer Brennholz“ und bei der Firma „Ochner Textildruck & Beschriftungen“ für die großzügige Spende.

Bericht zur Fackelwanderung am 03.02.2018:
Zur vierten Fackelwanderung des Fördervereins der Feuerwehr Neusatz – Rotensol am 03.02.2018 konnte Kommandant Andreas Badouin viele Mitglieder der Feuerwehr Neusatz – Rotensol und des Fördervereins nebst Begleitung begrüßen. Nach Einbruch der Dunkelheit machten sich die Teilnehmer auf den Weg Richtung Turm.

 

Verdienter Lohn nach diese Anstrengung war die Rast an der „Pfütz“, wo die Helfer der Feuerwehr Glühwein vorbereitet hatten, bevor sich die Wandergruppe wieder auf den Weg zurück zum Gerätehaus machte. Dort traf man sich dann zum gemeinsamen Essen und gemütlichen Ausklang des Tages. Abteilungskommandant Andreas Badouin bedankte sich im Namen der Feuerwehr bei allen Teilnehmern und Hefern.

Bericht „Schwarzwälder Bote“ zur JHV am 27.01.2018

Zahlreiche Zusatztermine absolviert

"Es war kein normales Feuerwehrjahr für unsere Abteilung Neusatz-Rotensol", begann Abteilungskommandant Andreas Badouin seinen Bericht und zählte die zahlreichen Zusatztermine auf, die man 2017 stemmen musste.

Bad Herrenalb-Neusatz/Rotensol. Für Mehrarbeit sorgten vor allem Vorbereitungen und Termine bei der Gartenschau – diese bescherte aber zugleich eines der schönsten Erlebnisse mit dem Tag der Feuerwehren samt historischer Löschübung und abschließender Serenade.

Vier Sonderübungen

Registriert wurden 23 Einsätze, 21 Übungen plus vier Sonderübungen – insgesamt sechs Kameraden absolvierten zudem ein Leistungsabzeichen. Auch die Organisation und Unterstützung von Festen füllten den Terminkalender. So zeigte sich Badouin mit einer Übungsbeteiligung der 21 Aktiven – zuzüglich ein Jugendlicher ("17 plus eins") – durchaus zufrieden, die Tendenz ist bei einem Prozentsatz von 61 steigend.

Schriftführer Ulrich Dürr gab einen Überblick über die geselligen Termine vom Osterfeuer über die Genusswanderungen bis zum weihnachtlichen Dorftreff.

Von den Einnahmen aus den Veranstaltungen profitierte wiederum die Kasse, wie Kassierer Daniel Bauer berichtete. 14 Feuerfüchse – also Feuerwehr-Bambini – und fünf Jugendfeuerwehrler bildete Jugendleiter Alexander Moser, gut unterstützt von Florian Krum, 2017 aus. Da Moser seinen Posten berufsbedingt nicht fortführen kann, wird ihm Marcel Sander nachfolgen.

Gute Jugendarbeit

Grußworte gab es vom Neusatzer Ortsvorsteher Dietmar Bathelt – mit für seinen Rotensoler Kollegen Hermann Schneider sprechend – sowie vom Bad Herrenalber Kommandanten Bernhard Hummel. Er würdigte die gute Jugendarbeit der Abteilung Neusatz-Rotensol, die seinerzeit die erste Bambini-Wehr im Kreis aufgebaut habe.

Die neue Abteilungskommandantin der Stadtabteilung, Denise Wetzel, hatte er mitgebracht und unterstrich die gute Zusammenarbeit. Die sich auch über die Gemeindegrenze hinaus zeigte: Der Dobler Feuerwehrkamerad Reinhold Becker, in der im Sommer erfolgreichen interkommunalen Gold-Leistungsabzeichengruppe dabei, überreichte den Neusatzer und Rotensoler Feuerwehrlern ein metallgerahmtes Gruppenfoto zur Erinnerung.

Befördert wurde natürlich auch: Antje Badouin zur Feuerwehrfrau und Robert Dürr zum Feuerwehrmann, Steffen Ochner zum Löschmeister.

Quelle: Winni Gegenheimer, Schwarzwälder Bote

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Neusatz-Rotensol